Rosenau - Lokalität & Bühne in Stuttgart
DO | 21. März 2019 | Einlass 18.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr
Kai Magnus Sting und KonsortenKünstlervideo

Stuttgarter Kriminächte 2018
LESUNG

Kai Magnus Sting und Konsorten

mit „Tod unter Gurken“ Kabarett trifft Krimi!

Veranstaltungsort: Rosenau - Lokalität & Bühne,
Rotebühlstrasse 109 b, 70178 Stuttgart (West)
Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals Stuttgarter Kriminächte vom 15. Bis 29. März 2019
VVK 15,00 € / VVK ermäßigt 11,00 € zzgl. Gebühren
AK 19,50 € / AK ermäßigt 17,00 € inkl. Gebühren
Eintritt für Mitglieder des Stuttgarter Kriminächte e.V.
VVK 11,00 € zzgl. Gebühren / AK 17,00 € inkl. Gebühren
KünstlervideoKARTEN KAUFENKARTEN VERFÜGBAR
Foto: © Harald Hoffmann

Foto: © Harald Hoffmann

Der Kabarettist Kai Magnus Sting, landauf und landab mit seinen Soloprogrammen unterwegs, hat eine große Leidenschaft: den Krimi. Er hat eine ganze Reihe von Hörspielen und zwei Romane um seinen Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg geschrieben.

Der hat nichts mehr zu verlieren: er ist alt, hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. So verbringt er seine Zeit als Privatier und Hobbydetektiv und freut sich über alles Abwegige und Mörderische, was seine Neugier und seinen großen Geist weckt und deshalb steckt er seine Nase immer wieder in Dinge, die ihn eigentlich nichts angehen: falsch zusammengebaute Leichen, die öffentlich ausgestellt werden, das blutige Verschwinden eines roten Drachens, ein Verrückter, der in seinem Keller Leichen sammelt, eine tot im Kaminzimmer sitzende Erbengemeinschaft, ein Mann, der am Schreibtisch seines Arbeitszimmers ertrinkt, ein scheußlicher Fund unter den Ruinen eines alten Hauses, eine explosive Weihnachtsgans, die einigen das Leben kostet, ein Autor, der im Wahn seine Kritiker auf perfide Weise umbringt, und ein Tod, der auch mal Erholung braucht.

Und so blickt Alfons Friedrichsberg, manchmal unterstützt von seinen Freunden Jupp Straaten und Willi Dahl, mit denen er ein kriminalistisches Alt-Herren-Trio bildet, in die Abgründe des Alltags und seiner Mitmenschen. Denn nichts liegt näher als ein heimtückischer Mord.

Die mit absurdem Witz, rabenschwarzem Humor und sprachlicher Finesse geschriebenen grotesken und pointenreichen Kriminalgeschichten jagen einem kalte Schauer über den Rücken und lassen einen im gleichen Moment herzhaft lachen.

Grotesk, witzig, makaber und skurril! Ein einmaliger Abend!

Eine Kooperationsveranstaltung der Vereine Stuttgarter Kriminächte e.V. und Rosenau Kultur e.V.

Alle Informationen zum Festival unter www.stuttgarter-kriminaechte.de

zum Seitenanfang