Rosenau - Lokalität & Bühne in Stuttgart
MO | 07. Februar 2022 | Einlass 17.30 Uhr | Beginn 19.00 Uhr
Science Pub

WISSEN/UNTERHALTUNG

Science Pub

zum Thema "Vom Dschungel ins Labor: Was haben Riesenkrabbenspinnen mit David Bowie zu tun?" mit Dr. Peter Jäger, Senckenberg Forschungsinstitut, Frankfurt
Moderation: Ulrich Schmid

Veranstaltungsort: Rosenau - Lokalität & Bühne,
Rotebühlstrasse 109 b, 70178 Stuttgart (West)
Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg e.V. und Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
2G+
VVK 9,00 € incl. Gebühren (erm. 5,00 €) / AK 9,00 € (erm. 5,00 €)
Ermäßigter für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde und der Gesellschaft zur Förderung des Naturkundemuseums.
KARTEN KAUFENKARTEN VERFÜGBAR

Löschen Sie Ihren Wissensdurst entspannt in der Kneipe bei einem Glas Bier oder einem Viertele und lernen Sie nebenbei noch was fürs Leben – beim Science Pub sorgt süffig servierte Wissenschaft für viel Vergnügen und den ein oder anderen Aha-Moment beim Zuhören und Diskutieren mit führenden Forscherinnen und Forschern: Gehaltvolles für Leib und Seele!

Dr. Peter Jäger ist seit 2002 Leiter der Arachnologie im Senckenberg Forschungsinstitut in Frankfurt am Main. Er erforscht leidenschaftlich gern Riesenkrabbenspinnen in Asien und hat bisher 430 neue Arten beschrieben. Mit fünf anderen Autoren veröffentlichte er das Buch "Spiders of the World", daneben 174 wissenschaftliche und 71 populärwissenschaftliche Artikel. Er drehte in Laos mit der BBC über die von ihm entdeckte Laotische Riesenkrabbenspinne Heteropoda maxima und benennt gerne Arten nach Prominenten, um auf die Zerstörung natürlicher Lebensräume aufmerksam zu machen. So stellt er Heteropoda davidbowie in der Hommage "The Return of Ziggy Stardust" in der Fliegenden Volksbühne Frankfurt vor. In seinem Vortrag nimmt Peter Jäger, der sich seit seinem fünften Lebensjahr mit den Achtbeinern beschäftigt, die Zuhörer mit auf eine Reise vom Dschungel ins Labor, zeigt Dinge und Strukturen auf, von denen noch nicht einmal Woody Allen gewagt hätte zu träumen, erklärt, warum es Spinnenmännchen schwer haben, und versucht, Spinnenangst oder -ekel in Faszination zu verwandeln.

Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg e.V. und Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg e.V. und Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
zum Seitenanfang